Das Zuckerfest in der 1a

 

oder:

 

"Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren."

(William Faulkner)

 

Der Jahresfestkreis an der VS Braunau-Neustadt ist naturgemäß geprägt von den  römisch- katholischen Feierlichkeiten, die in Österreich das Kalenderjahr strukturieren.

 

Lehrkräfte wie Kinder bemerken, dass z.B. vor Weihnachten die Aufgeregtheit, Nervosität und Vorfreude bei einem guten Teil der Schulkinder offenbar nicht spürbar ist. 

 

Der Grund hierzu ist leicht gefunden: Orthodoxe Kinder feiern die großen christlichen Feste mitunter mit deutlicher Verspätung. Die Kinder islamischen Glaubens wiederum kennen die religiösen Hintergründe tradierter christlicher Feste kaum.

 

Umgekehrt sind speziell islamische Kinder einfach so während des Jahres unruhig und mitunter unkonzentriert.

Auch hier ist rasch ein Grund gefunden: Die Fastenzeit (Ramadan) und als Abschluss mit einer Fülle an Geschenken, speziell für Kinder, das Zuckerfest (Beiram).

 

Um nun auch "andere" Bräuche und Feste näher kennen zu lernen, wurden von einigen Eltern der 1a-Klasse im Anschluss an das offizielle Beiram-Fest einige kulinarische Kostproben des Zuckerfestes und Informationen zum Hintergrund aus erster Hand in die Klasse gebracht.

 

Wir bedanken uns für die Verköstigung und die Anregungen! Dieses Kennenlernen werden wir gerne in unseren Kalender aufnehmen!