zu Gast bei den Hühnern...

 

Die Kinder der zweiten Klassen erfuhren beim Lehrausgang zum Schaberlhof in Ranshofen nicht nur, welche Tiere auf einem Bauernhof leben, sondern wie vielseitig  die Arbeit eines Bauern sein kann, was die Menschen von früh bis spät zu tun haben, was die Tiere fressen und wie man sie pflegt, damit es ihnen gut geht, welche Zutaten in einem selbstgebackenen Vollkornbrot stecken und wie lecker es schmeckt. Außerdem erklärt ihnen die junge Bäuerin den Unterschied zwischen Heu und Stroh, was es mit einem Bio-Bauernhof auf sich hat, was ein Hofladen ist und was es dort zu kaufen gibt und warum die Muttertierhaltung für die Tiere so wichtig ist.

 

Gleich nachdem der Bauer Felix die Kühe und Kälber auf die Weide gelassen hat, machten sich die Kinder an die Stallarbeit: ausmisten, frisches Stroh und Heu aus der Scheune holen, die Stiere füttern, frische Hühnereier einsammeln, ....

Nach einer gesunden Jause am Schwimmteich ging es mit dem Traktor ein Stück zurück zur Schule.

die 2a-Klasse

die 2b-Klasse