Tag der Landwirtschaft

 

 

Die 3ten Klassen gingen am 9. Oktober zur Bezirksbauernkammer. Wir mussten pünktlich um halb acht weg gehen. Dort angekommen, legten wir die Rucksäcke in einen Karton.

 

Dann haben wir viele Stationen ausprobiert. Ein Herr hat uns begleitet. Zum Beispiel durften wir Eierspeise kochen, aus Schafwolle eine Kugel filzen, Was-die-Kühe-fressen verkosten und wir konnten Gemüse und Obst ertasten und kosten. Hier durften wir auch einen roten Rübensaft und Apfelsaft trinken. Die vorletzte Station war ein Traktor und eine aufblasbare Kuh, da haben wir ein Fotoshooting gemacht. Und die letzte Aufgabe war sehr witzig. Wir spielten das 1, 2 oder 3 Spiel, wo wir unser Wissen über Kühe zeigen konnten. Danach haben wir noch Bücher und bunte Gabelspaghetti geschenkt bekommen.

 

Es war ein sehr schöner und interessanter Tag.

 

(Hanna, 3b)