Aus der Bildungsdirektion OÖ

 

Für die Überbrückungsphase ersucht die Bildungsdirektion OÖ um die Einhaltung folgender Maßnahmen und Vorgehensweisen:

 

  • Nur gesunde Kinder und gesundes Personal dürfen in die Schule kommen.
  • Achten Sie bitte auf einen Abstand von mind. 1 - 1,5 m!
  • Auf richtiges Husten, Niesen und Schnäuzen ist zu achten.
  • Die Hände sind mehrmals täglich korrekt mit Seife zu waschen.
  • Die Hände sind jedenfalls zu waschen:
beim Betreten und Verlassen der Schule-
nach dem Nasenputzen, Niesen und Husten
vor der Essenszubereitung und vor dem Essen
nach dem Toilettengang
nach Pausen und Sportaktivitäten
  • Bitte keine Gegenstände, die zum Mund geführt werden, teilen ( zB Stifte, Getränke...).
  • Hände vom Gesicht fernhalten.
  • Bitte keine Arbeitsmaterialien oder Computer teilen
  • Die Betreuung soll vorwiegend eine Beaufsichtigung beim selbstständigen Arbeiten darstellen und keine Tätigkeiten umfassen, die in unmittelbarer Nähe oder miteinander zu machen sind. Auch Tätigkeiten mit erhöhter Verletzungsgefahr sollen vermieden werden.
  • Auf eine regelmäßige gute Durchlüftung der benutzten Räume ist zu achten.

 

Sind an der Schule Händedesinfektionsmittel verfügbar, können diese zusätzlich bevorzugt bei der Ankunft und beim Verlassen der Schule unter Aufsicht verwendet werden. Eltern sind vorher zu fragen, ob ihr Kind das Desinfektionsmittel verwenden darf.